Zur Navigation springen
Zum Inhalt springen

Kulturmanagement Network

Internationaler Informationsdienst für Kultur & Management

Sie sind nicht im
KM-Portal eingeloggt.
1. Mai 2017

Es folgt der Seiteninhalt

Es folgt der Seiteninhalt
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10

Bücher

Buchrezension: Bürger Künste Wissenschaft. Citizen Science in Kultur und Geisteswissenschaften

Citizen Science, die Einbindung von nicht-professionellen Forschern in die akademische Arbeit, bietet auch für Kultureinrichtungen viele Potenziale. Bisher gibt es aber kaum allgemeingültige Methoden dafür. Der auf der gleichnamigen Tagung basierende Sammelband „Bürger Künste Wissenschaft“ zeigt, wie das Kulturmanagement durch die Organisation neuartiger Formate als Bindeglied zwischen der Wissenschaft und der nicht-professionalisierten Forschung fungieren kann. [weiterlesen]
28.04.2017, Henning Mohr

Meldung

7. Kreativwirtschaftsbericht zeigt: Österreichs Kreativunternehmen sind Innovationstreiber

Am 26. April wurde der 7. Österreichische Kreativwirtschaftsbericht mit dem Schwerpunkt Crossover-Effekte und Innovation vorgestellt. Er zeigt, dass die hiesigen Kreativwirtschaftsunternehmen Treiber des digitalen Wandels und Innovatoren für andere Wirtschaftsbereiche sind, so Staatssekretär Harald Mahrer. [weiterlesen]
27.04.2017, Österreichisches Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft

Hintergrundbericht

Den Ausnahmezustand „Festival“ managen

Zwar scheint es einen Konsens darüber zu geben, was unter „Festival“ im Kulturbetrieb zu verstehen ist. Trotzdem gestaltet sich eine allgemeingültige Definition als schwierig. Um die kulturmanageriale Qualität von Festivals zu garantieren, ist es deshalb hilfreich, ein Kernverständnis für deren spartenunabhängige Besonderheiten, Merkmale und Strukturen aus der Entwicklung des Formats abzuleiten. [weiterlesen]
24.04.2017, Verena Teissl

Kommentar

Musikwirtschaft und Big Data: Die Verankerung neuer Themen in den Hochschul-Curricula

Big Data bzw. Datenanalyse ist das neue Modewort der digitalen Ära. Am Beispiel von anwendungsbezogenen Studiengängen wie Musikmanagement soll erörtert werden, ob und wie sich dieses Thema curricular verankern lässt und wo Fallstricke lauern. [weiterlesen]
18.04.2017, Martin Lücke

Vorschau

„Museen müssen ihre Arbeit hinterfragen.“ Vorschau mit Eckart Köhne auf die Jahrestagung des DMB

1917 wurde der Deutsche Museumsbund gegründet. Passend zu diesem 100. Geburtstag wird die diesjährige Jahrestagung vom 7. bis 10. Mai in Berlin eine Standortbestimmung der deutschen Museumslandschaft vornehmen. Dabei soll nicht nur die Vergangenheit rekapituliert werden. Unter der Überschrift „digital. ökonomisch. relevant.“ wird es vor allem um jene Veränderungen gehen, die den Museen derzeit bevorstehen. [weiterlesen]
13.04.2017, Kristin Oswald
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10