Zur Navigation springen
Zum Inhalt springen

Kulturmanagement Network

Internationaler Informationsdienst für Kultur & Management

Sie sind nicht im
KM-Portal eingeloggt.
24. März 2017

Es folgt der Seiteninhalt

Es folgt der Seiteninhalt
Vorheriger Artikel Nächster Artikel
nächster Artikel: Buchrezension: Preispolitik fü...
Seite zurück Liste
Meldung

Ausschreibung der Kulturmarken-Awards 2016

Foto: Philipp Sattler ©Agentur Causales

Zum elften Mal in Folge läuft die Ausschreibung des wichtigen Branchenwettbewerbs für Kulturmanagement, Marketing und Investment. Bis zum 31. August haben Kulturanbieter, Kultursponsoren und Kulturtourismusregionen aus ganz Europa die Möglichkeit, ihre Bewerbung in sieben Wettbewerbskategorien einzureichen.

Eine 30-köpfige Expertenjury aus Wirtschaft, Kultur, Medien und Wissenschaft entscheidet unter dem Vorsitz von Prof. Dr. Oliver Scheytt, Präsident der Kulturpolitischen Gesellschaft am 27. September 2016 über die Nominierungen. Die Preisträger der Kulturmarken-Awards werden am 3. November auf der Gala „Nights of Cultural Brands“ im TIPI am Kanzleramt in Berlin vor 600 Gästen aus Wirtschaft, Kultur, Medien und Politik geehrt. Detaillierte Wettbewerbsunterlagen stehen hier zur Verfügung.

Der Wettbewerb wird 2015 in folgenden Kategorien ausgeschrieben:

•    Kulturmarke des Jahres
•    Kulturtourismusregion des Jahres
•    Trendmarke des Jahres
•    Kulturinvestor des Jahres
•    Bildungsprogramm des Jahres
•    Kulturmanager/in des Jahres
•    Preis für Stadtkultur

Seit über 10 Jahren zeigt der Kulturmarken Award das große Potenzial des europäischen Kulturmarktes auf. Mit über 850 eingereichten Bewerbungen und insgesamt 45 namhaften Preisträgern entwickelte sich der Preis zu einem zentralen Wettbewerb des Kultur-Business. Zu den Entscheidungskriterien der Jury gehören professionelles Markenmanagement, herausragende Vermittlungsleistungen im Kulturmanagement oder nachhaltige Investments in Kulturprojekte. Die in allen Kategorien verliehene Preisskulptur AURICA steht für die Exzellenz, Attraktivität und Vielfalt des europäischen Kulturmarktes und versinnbildlicht die wertvolle Vermittlungsarbeit der europäischen Kulturanbieter und das herausragende Engagement europäischer Kultursponsoren.

Veranstalter des Kulturmarken Awards ist die Causales - Gesellschaft für Kulturmarketing und Kultursponsoring. Der Kulturmarken Award wird gefördert von Partnern aus der Wirtschaft, der Bundesvereinigung für City- und Stadtmarketing und über 30 weiteren Medien- und Eventpartnern.
 

06.07.2016, Eva Göbel
Quelle: Causales
Vorheriger Artikel Nächster Artikel
nächster Artikel: Buchrezension: Preispolitik fü...
Seite zurück Liste
Ähnliche Artikel in Seite zurück Allen Themenbereichen
[Kulturfinanzierung] [Marketing] [Sponsoring]

Ähnliche Artikel in Seite zurück Allen Sparten
[Kulturfinanzierung] [Marketing] [Sponsoring]