Zur Navigation springen
Zum Inhalt springen

Kulturmanagement Network

Internationaler Informationsdienst für Kultur & Management

Sie sind nicht im
KM-Portal eingeloggt.
30. April 2017

Es folgt der Seiteninhalt

Es folgt der Seiteninhalt
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10

Konferenzbericht

Die Kunst, umzulernen. Rückblick auf die Tagung des Fachverbands Kulturmanagement zu „Kultur im Umbruch“

Veränderung ist derzeit überall zu spüren. Im Kulturmanagement ebenso wie in neuen Formaten und Angeboten für die Besucher. Transformation ist deshalb das Wort der Stunde. Wie genau sie umgesetzt werden kann, fragte die diesjährige Tagung des Fachverbands Kulturmanagement. [weiterlesen]
13.03.2017, Kristin Oswald

Porträt

Wie Ford Zeit und Expertise in Kultur investiert

Mit dem unternehmenseigenen Volunteering-Programm engagiert sich Ford unter anderem als „Zeitspender“. Für die Kultur beinhaltet das Programm etwa „Kunst statt Büro“. Hier können sich Beschäftigten während der Arbeitszeit ehrenamtlich betätigen. Das Beispiel zeigt, dass Sponsoring-Kooperationen nicht nur Geld, sondern auch Expertise und Zeit umfassen können. [weiterlesen]
10.03.2017, Wolfgang Hennig

Anzeige

Entschlossene Gesellschaft – das Gastspieltheater bei der INTHEGA-Jahrestagung 2017

Nicht jede Kommune kann ein eigenes Theater mit festem Ensemble unterhalten. Als Alternative bieten sich Theatergastspiele an. Ihre aktuellen Herausforderungen diskutiert die Jahrestagung der INTHEGA, der Verband der Städte und Gemeinden mit solchen Spielstätten und deutschsprachigem Theaterangebot, am 8. und 9. Mai in Schweinfurt. [weiterlesen]
08.03.2017, Kristin Oswald

Hintergrundbericht

Wandel proaktiv gestalten! Changemanagement in der Freien Szene

Die Freie Szene in Deutschland hat eigene Ansprüche und Herausforderungen, die aber nur selten in den Förderprogrammen Berücksichtigung finden. Deshalb versucht das Land Rheinland-Pfalz, die richtigen Rahmenbedingungen zu schaffen, damit die Soziokultur mittels Changemanagement ihren Wandel in selbst gestalten kann. [weiterlesen]
06.03.2017, Dr. Eckhard Braun

Bücher

Buchrezension: Ab in die Provinz! Rurale Kunst- und Kulturinitiativen als Stätten kultureller Mitbestimmung

Der demografische Wandel beeinflusst den Kulturbereich insbesondere in ländlichen Gebieten. Wie Kulturprojekte hier die zunehmend fehlenden Begegnungs- und Sozialräume und Orte der Kommunikation, ersetzen können, zeigt der von Sieglinde Lang herausgegebene Sammelband „Ab in die Provinz!“ am Beispiel Österreichs. [weiterlesen]
01.03.2017, Birgit & Uwe Dresemann
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10