Zur Navigation springen
Zum Inhalt springen

Kulturmanagement Network

Internationaler Informationsdienst für Kultur & Management

Sie sind nicht im
KM-Portal eingeloggt.
21. August 2014

Es folgt der Seiteninhalt

Es folgt der Seiteninhalt
Willkommen bei Kulturmanagement Network, Ihrem Wissensportal und Netzwerk für den beruflichen Erfolg im Kulturbetrieb. Registrieren Sie sich noch heute kostenfrei als Mitglied und erhalten Sie damit u.a. monatlich das
KM Magazin. Nutzen Sie den wichtigsten Stellenmarkt für Fach- und Führungskräfte im Kulturbetrieb.
Ihr Dirk Schütz & Dirk Heinze

Bücher

Rezension zu: R. Wonisch u.a. (Hrsg.): Museum und Migration. Konzepte - Kontexte – Kontroversen

Während im internationalen Vergleich Migration längst ein Gegenstand der musealen Debatte und Praxis ist, kommt dieses Thema im deutschsprachigen Museumsfeld erst seit etwa Mitte der 2000er-Jahre imme... [weiterlesen]
20.08.2014, Natalie Bayer, München
Interview

Freiheit ist das wichtigste. Das Erfolgskonzept des Unperfekthauses

Reinhard Wiesemann, Gründer und Geschäftsführer des Unperfekthauses in Essen, ist ein Mäzen der Kunst. Vielmehr sieht er sich aber als Advokat der Gäste, der die Kultur zu den Menschen bringt. Wiesemann ist kein ausgebildeter Kulturmanager, beruflich... [weiterlesen]
19.08.2014, Kristin Oswald
Hintergrundbericht

Location Based Services für Kulturstätten

Vor einigen Tagen sprach ich beim KM Treff über das Thema Location Based Services. Diese Dienste nut... [weiterlesen]
15.08.2014, Rouven Kasten
Vorschau

48. KM Treff: Das Prinzip „unperfekt“ in der Kultur - Menschen begeistern und Engagement fördern

Das Unperfekthaus (UPH) in Essen ist ein Ort der Kreativität, Gründer und Geschäftsführer Reinhard W... [weiterlesen]
13.08.2014, Kristin Oswald
Vorschau

Kulturmanagement Face to Face. Ein Überblick über Tagungen und Konferenzen der zweiten Jahreshälfte 2014

KulturmanagerInnen müssen sich um Informationen nicht sorgen. Sie warten überall: auf Nachrichtensei... [weiterlesen]
11.08.2014, Leonie Krutzinna
Hintergrundbericht

Angereicherte Realitäten. Augmented Reality in Kultureinrichtungen

Wir können davon ausgehen, dass 90% der Besucher von Kultureinrichtungen in Deutschland über ein Smartphone oder Tablet verfügen. Diese Menschen leben mit ihren Geräten. Sie wollen ihre Fähigkeiten immer und überall nutzen. Also müssen wir darauf ein... [weiterlesen]
08.08.2014, Martin Adam