Zur Navigation springen
Zum Inhalt springen

Kulturmanagement Network

Internationaler Informationsdienst für Kultur & Management

Sie sind nicht im
KM-Portal eingeloggt.
27. März 2017

Es folgt der Seiteninhalt

Es folgt der Seiteninhalt
Anzeige Nr. 24961:
Messeassistent/in vom 20.03.17
Angebot
Tätigkeit/Berufsfeld:
Assistenz
nächstes Angebotnächstes Angebot:
Assistenz PR & ...

vorheriges Angebotvorheriges Angebot:
Ferialpraktikan...

Drucken
Versenden
Kultursparte:
KulturWirtschaft
Land/Region:
Bayern
Beschreibung:

Die HIGHLIGHTS Internationale Kunstmesse München ist eine Verkaufsausstellung, die Werke von der Kunst der Antike bis zur Klassischen Moderne und Kunst nach 1945 umfasst.

Das Messebüro koordiniert hierzu alle Kommunikations- und Organisationsaufgaben, fungiert als Schnittstelle zwischen Ausstellern, Kooperationspartnern, Presse, Messebauer und weiteren Dienstleistungsunternehmen, betreut alle Anliegen und organisiert ein umfangreiches Rahmenprogramm zur Messelaufzeit. Seit 2013 findet die HIGHLIGHTS in der Residenz München statt.

Wir besetzen ab August 2017 eine 3-monatige
Praktikumsstelle als Messeassistenz.

Tätigkeitsbeschreibung: Unterstützung bei der Planung, Organisation und Durchführung der Veranstaltung. Sie unterstützen unser Messeteam in allen Bereichen der Messeorganisation.

Im Rahmen der Ausstellerbetreuung helfen Sie uns

u.a. bei der Versendung der Werbematerialien und Printmedien, in der Vorbereitung der Teilnehmerunterlagen und erledigen eigenständig Ausstelleranfragen.

Zu Ihren Aufgaben gehören die Unterstützung bei verschiedenen Marketingbelangen sowie die Mithilfe bei anfallenden Vertriebsaufgaben.

Sie bekommen Einblick in das Veranstaltungsmanagement rund um die Messe und koordinieren kleinere Projekte selbst.

Während der Messelaufzeit sind Sie in die zentrale Messekoordination eingebunden und helfen uns beim Teilnehmermanagement und der Durchführung aller Veranstaltungen vor Ort.


Anforderungen an Sie:

Fortgeschrittenes Studiensemester und praxisrelevante Erfahrungen im Kunst- und Kulturbereich oder in der Messeorganisation sind von Vorteil.

Eine sichere Korrespondenz in deutscher und englischer Sprache setzen wir voraus, ebenso sind Kenntnisse in weiteren Fremdsprachen, insbesondere Italienisch, von Vorteil.

Wichtig ist der vertraute Umgang mit gängigen PC-Anwendungen und Kenntnisse mit dem Betriebssystem Apple.

Der Umgang mit anspruchsvollen Kunden und unterschiedlichen Kulturen bereitet Ihnen Freude und Sie sind gleichermaßen belastbar, wenn Dinge in letzter Minute präzise vorbereitet werden müssen.

Selbstständigkeit und Teamgeist sollten ihre Arbeitsweise auszeichnen.


Arbeitszeiten: Arbeitswoche von Mo-Fr, während der Messelaufzeit auch an Wochenenden

Zeitraum: idealerweise ab August bis Ende Oktober, alternativer Beginn nach Absprache möglich

Bewerbung: Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit Motivationsschreiben, Lebenslauf und Foto. Bitte senden Sie Ihre Bewerbung in einer pdf-Datei an info@munichhighlights.com.
Ansprechpartnerin: Juana Schwan, Messeleitung

Anstellungsart:
Praktikum
Vergütung:
nach Vereinbarung
Bewerbungsende:
30.04.2017
Online-Bewerbung:
erwünscht
Profil
Firma:
HIGHLIGHTS - Internationale Kunstmesse München - GmbH
Abteilung: Messeorganisation
Über uns:
Die HIGHLIGHTS Internationale Kunstmesse München ist eine Verkaufsausstellung, die Werke von der Kunst der Antike bis zur Klassischen Moderne und Kunst nach 1945 umfasst.

Das Messebüro koordiniert hierzu alle Kommunikations- und Organisationsaufgaben, fungiert als Schnittstelle zwischen Ausstellern, Kooperationspartnern, Presse, Messebauer und weiteren Dienstleistungsunternehmen, betreut alle Anliegen und organisiert ein umfangreiches Rahmenprogramm zur Messelaufzeit. Seit 2013 findet die HIGHLIGHTS in der Residenz München statt.
Kontakt
Anschrift:
HIGHLIGHTS - Internationale Kunstmesse München - GmbH
Abteilung: Messeorganisation
Amalienstr. 15
80333 München, Deutschland
Ansprechpartner:
Frau Juana Schwan
Mail:
info@munichhighlights.com
Telefon:
+49 89 23241350
Fax:
Web:
http://www.munichhighlights.com
20.03.17, Kulturmanagement Network